Lastminute.com übernimmt deutschen Konkurrenten Lastminute.de

9. Juli 2004, 23:26
posten

Um 46,7 Millionen Euro - Neuer Marktführer auf Online-Reisemarkt entsteht

Der britische Internet-Reiseanbieter Lastminute.com übernimmt den deutschen Konkurrenten Lastminute.de. Für die Transaktion zahlt das britische Unternehmen, nach eigenen Angaben Europas führende unabhängige Online-Reise- und Freizeit-Unternehmensgruppe, 46,7 Mio. Euro. 24 Mio. Euro davon sollen in bar, der Rest über neue Aktien beglichen werden.

Auf dem größten Reisemarkt Europas in Deutschland werde die Unternehmensgruppe damit zum führenden Anbieter von Pauschalreisen, Hotelzimmern und Flügen im Internet, erklärte der Chef von Lastminute.com, Brent Hoberman, am Mittwoch in London. Zudem werde sichergestellt, dass die Werbung für die Marke Lastminute den Geschäften der Gruppe in Deutschland zugute komme.

Portale werden weiterhin parallel geführt

Nach Abschluss der Transaktion rechnet die erweiterte deutsche Gruppe von Lastminute.com mit auf das Jahr umgerechneten Pro-forma-Transaktionen in Höhe von mehr als 150 Millionen Euro. Die neue Gruppe verfügt demnach über das größte Reiseangebot aller Online-Unternehmen in Deutschland und will ihre Produkte sowohl über den Reisebürovertrieb als auch direkt an Endverbraucher anbieten. Die Internetportale von Lastminute.de und Lastminute.com sollen weiter parallel geführt werden.

In Österreich findet sich unter "www.lastminute.at" die Website der Restplatzbörse GmbH (auch unter www.restplatzboerse.at abrufbar), einer Tochter des Schweizer Reisebürokonzerns Kuoni. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben führender Last-Minute-Anbieter in Österreich. (APA/AFP)

Share if you care.