Nokia zieht sich nach London auch von Pariser Börse zurück

7. Juli 2004, 10:44
posten

Wegen geringen Handelsvolumens - Auslandsnotierungen in Frankfurt, Stockholm und New York bleiben

Der finnische Telekonzern Nokia zieht sich nach London auch von der Pariser Börse zurück. Wie der größte Handy-Hersteller der Welt am Mittwoch in Helsinki mitteilte, habe die Börse in Paris zuletzt weniger als ein Prozent des weltweiten Handels mit Nokia-Aktien ausgemacht. Im November 2003 hatte sich Nokia von der Londoner Börse abgemeldet.

Helsinki und New York

Das Unternehmen bleibt an den Börsen in Helsinki, Frankfurt und Stockholm sowie New York. Der größte Teil der Aktien wird dabei mit einem Anteil von 60 Prozent in Helsinki und mit 25 Prozent in New York gehandelt.(APA/dpa)

Link

Nokia

Share if you care.