USA berufen tausende ehemalige Soldaten ein

3. Juli 2004, 10:47
18 Postings

"New York Times": Zur Aufrechterhaltung der Truppenstärke in Afghanistan und im Irak

Washington - Die US-Armee will nach einem Zeitungsbericht tausende ehemalige Soldaten einberufen, um dieTruppenstärke im Irak und in Afghanistan aufrecht zu erhalten. Dierund 5600 Ex-Soldaten sollen vor allem für Logistik-Jobs herangezogenwerden, wie die "New York Times" unter Berufungauf Pentagon-Mitarbeiter berichtete. Grundlage sei ein bisher seltenin Anspruch genommenes Programm zur Reaktivierung ehemaligerUS-Soldaten, die nicht der Reserve angehören.

Die Soldaten gehören demnach der Individual Ready Reserve an; siehätten weniger als acht Jahre gedient, seien aber noch vertraglich andie Armee gebunden. Die Soldaten kämen für Einsätze von etwa einemJahr im Irak oder in Afghanistan in Betracht. Die Einberufungbetreffe nur das Heer, nicht Luftwaffe und Marine. (APA)

Share if you care.