Radeln wie Gott in Frankreich

4. Juli 2004, 19:32
posten

Eine Kapelle in der Gascogne ist der Wallfahrtsort der Tour-Stars

Wallfahrer pilgern nach Santiago de Compostela. Velofahrer haben in Frankreich die Kapelle Notre Dame des Cyclistes zum Ziel, mitten in der Gascogne. Das Gotteshaus führt ein energischer Herr mit kantigem Gesicht, kurz geschorenem Haar und in Jeans. Michel Busquet (64), Pfarrer und Mitglied des lokalen Fahrradclubs, begrüßt mit männlichem Händedruck und öffnet das Kapellenportal: Der schmiedeeiserne Schlüssel ist größer als ein Suppenlöffel.

An der Wand hängen keine Heiligenbilder oder Holzkreuze, sondern in mehreren Reihen übereinander Velotrikots in allen Regenbogenfarben. "600 an der Zahl, aus allen Landesgegenden", klärt der Pfarrer in südwestlichem Akzent auf. "Warum die Leute ihre Hemden schicken, ist mir egal." Aberglaube? Christliche Überzeugung? Ein wenig von beidem? Von anonymen Radlern und Velostars. "Indurain 1993" steht unter einem Leibchen, "Eddie Merckx" unter einem anderen. Greg Lemond brachte ein Goldenes Trikot vorbei, Armstrong auch.

Louis Ocana heiratete hier 1966. Damals amtierte Michel Busquet hier als Ministrant seines verstorbenen Vorgängers, einem Velofan. Er widmete 1958 die Kirche den Radfahrern. Er erlebte, wie die Tour de France 1989 (heuer ab Samstag, 5. Juli) bei der Kapelle Etappenhalt machte - oder vorbeifuhr, er begrüßte hier Altstars wie Merckx oder Bernard Hinault.

"Als Richard Virenque seine Probleme hatte, baten uns viele Leute, für ihn zu beten." Nach Erledigung der Dopingvorwürfe schickte Virenque selber eine Dankeskarte an die Radlerkapelle. Jemand hat sie gestibitzt. "Dann lege ich eben eine andere hin." Ein Kirchenfenster aus Glas zeigt "das Duell zwischen Poulidor und Anquetil auf dem Puy de Dôme 1964", erzählt Busquet. Später wurden die beiden Erzrivalen Freunde. Anquetil habe auf dem Totenbett dem ewigen Zweiten Poulidor bedeutet: "Siehst du, du wirst sogar nach mir in den Himmel kommen." (DER STANDARD, Printausgabe, Donnerstag, 3. Juli 2003)

Stefan Brändle aus Labastide
Share if you care.