Transparenz zählt beim Online-Einkauf

6. Juli 2004, 10:15
posten

Kunden legen Wert auf Geschäftsbedingungen und telefonische Ansprechpartner

Deutsche Internet-User legen beim Einkauf besonderen Wert auf klare Geschäftsbedingungen und einen telefonischen Ansprechpartner. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Sozialforschungsinstitutes Gewis im Auftrag des Autoversicherers Direct Line unter 1.063 Internet-Nutzern. Bei der Frage nach den Anforderungen an eine Website beim Online-Einkauf gaben 92,2 Prozent an, klar formulierte Geschäftsbedingungen zu erwarten.

Bedeutung

Vor allem jüngere User zwischen 24 und 44 Jahren legen großen Wert auf einfach verständliche Geschäftsbedingungen, die sie vor dem Kauf durchlesen wollen (96,3 Prozent). Hingegen geben nur 80 Prozent der älteren User (45 bis 65 Jahre) an, die Geschäftsbedingungen durchlesen zu wollen. 98,1 Prozent der befragten User wollen nicht nur E-Mail-Kontakt, sondern auch die Angabe einer Kontakttelefonnummer auf der Website. Nur jeder fünfte Online-Kunde ist von Online-Formularen begeistert. 97,8 Prozent wollen eindeutige Preisinformationen auf der Website finden. Eine wichtige Rolle spielt auch die sichere Datenübertragung. 83 Prozent halten Datenverschlüsselung für "wichtig" oder "sehr wichtig". (pte)

Share if you care.