USA betreiben Marketing via Wetterprognose

9. Juli 2004, 23:45
posten

Kabelanbieter und TV-Stationen bieten maßgeschneiderte TV-Spots an

Zielgruppenspezifische und exakt abgestimmte Werbeblöcke im Fernsehen werden bald Realität sein. US-amerikanische Kabel-Anbieter entwickeln Systeme, wo Werbung die richtige Zielgruppe treffen soll und das vor allem in der passenden Lebenslage. In der Praxis bedeutet das, dass der derjenige, der via Kabel fernsieht, über seinen Anschluss all jene Informationen an den Provider liefert, die dieser zur Informationsverwertung und -Weiterverarbeitung benötigt. Vorgesetzt wird dem Medienkonsumenten dann ein Werbeblock, abhängig davon, ob es gerade regnet oder die Sonne scheint. Einige Anwendungen sind bis dato schon im Einsatz, berichtet die "New York Times".

Der US Wetterkanal "Weather-Channel" plant für diesen Oktober ein nationales System zu launchen, wo Werbung mit der Wettervorhersage gekoppelt ist und dort entsprechend der Großwetterlage die jeweiligen Werbeeinschaltungen gesendet werden. Ein Beispiel: Werbung für Cabrios kann in Regionen, wo aktuell die Sonne scheint, gesendet werden. Ein anderer US-Kabelanbieter, Comcast, bietet bereits jetzt maßgeschneiderte Versionen von jedem TV-Spot an, die - auf geografischen und demografischen Faktoren basierend - für Kunden produziert wurden. Marketing-Experten stöhnen hingegen unter den hohen Kosten für TV-Werbung und dem immer kleiner werdenden Impact. TV-Stationen würden versuchen, mit eben diesen Tricks Kunden zu überzeugen, dass sie eben die beste Plattform sind, um TV-Spots zu schalten.

Netzwerk von 9.000 Geräten

Digitale Übertragungsmöglichkeiten und die engere Kooperation zwischen Kabelanbietern haben diesen Fortschritt im Werbe-Angebot erst möglich gemacht. Der "Weather Channel" hat jetzt bereits ein Netzwerk von 9.000 Geräten in den USA, die Informationen über lokale Wettervorhersagen erstellen und somit auch die Möglichkeit geben, kundennahe Werbeblöcke anzubieten. Kritiker meinen jedoch, was es denn bringe, den Kunden Informationen über lokale Wetterprognosen, Temperaturen und die Pollenbelastung zur Verfügung zu stellen, denn TV sei in erste Linie ein Vehikel für Branding. (pte)

Share if you care.