Nissan will in Ägypten 100 Millionen Dollar investieren

18. Juli 2004, 18:28
posten

Japanischer Autobauer will Basis für für die Versorgung der Märkte in Nahost und Nordafrika aufbauen

Kairo - Der zweitgrößte japanische Autobauer Nissan will bis zum Jahr 2010 hundert Mio. Dollar (rund 82 Mio. Euro) in Ägypten investieren. Ziel sei es, eine Basis für die Versorgung der Märkte in Nahost und Nordafrika aufzubauen, sagte Nissan-Chef Carlos Ghosn.

15 Prozent Marktanteil als Ziel

In diesem und im kommenden Jahr werde die Renault-Tochter zunächst 60 Mio. Dollar investieren. Damit solle die seit 1997 in Ägypten bestehende Fabrik modernisiert und ausgebaut werden. Ab April 2005 wolle Nissan mit dem Sunny demnach den ersten Privat-Pkw in Ägypten fertigen, sagte Ghosn weiter. Später solle auch der Geländewagen X-Trail dort gebaut werden. 2007 will Nissan in dem Werk insgesamt 13.000 Fahrzeuge bauen. 2003 hatte Nissan dort nur rund 1.800 Autos produziert. Ghosn gab das Ziel aus, den Marktanteil in Ägypten bis 2007 von heute drei auf 15 Prozent zu erhöhen. (APA)

Share if you care.