Neulander: "Smoke + Fire"

    21. Oktober 2005, 15:27
    2 Postings

    Elektropop vom österreichisch-englischen Duo Neulander

    „...i know you exist but you love hiding...“

    Wer ein Kind der achtziger Jahre ist, dem kommt die Musik von Neulander bekannt vor – auch wenn man nicht genau sagen kann, an wen diese Sounds erinnern, man glaubt, sie schon irgendwo einmal gehört zu haben. In den Medien werden Neulander mit elektronischen Popgrößen wie Frankie goes to Hollywood oder den Pet Shop Boys verglichen.

    Und der Vergleich ist vielleicht auch gar nicht so weit hergeholt, begann doch auch die musikalische Laufbahn von Adam Peters, einer Hälfte des Duos, in den achtziger Jahren als Keyboarder bei Echo and The Bunnymen, später arrangierte er die Musik für Bands wie Siouxsie and the Banshees oder The Flowerpot Men.

    Auch bei Neulander ist Peters für die musikalischen Settings verantwortlich. Die zweite Hälfte ist die Österreicherin Korinna Knoll, die in Hamburg an der Akademie der Bildenden Künste graduierte und als visuelle Künstlerin in diversen Künstlergruppe mitwirkte, bevor sie nach New York zog, wo sie Adam Peters kennenlernte.

    Bereits die Maxi-Single “Sex, God + Money” wurde von der New York Times als “hot tip” bezeichnet: „Neu taking on The Human League in battle“ and “Neulander are melodic, unusually cool and slightly aloof“.

    Auf dem Album „Smoke + Fire“ bestätigt sich diese Bezeichnung. In den zehn Liedern beschäftigt sich das Duo eigentlich mit alltäglichen Dingen - dementsprechend unterschiedlich sind auch die Tracks. Von fröhlicher Leichtigkeit bis zu balladenartiger Schwermut reicht die Sound-Breite. Musikalisch ist das alles verpackt in feinen Synthie-Pop, der zum Teil auch sehr reduziert wird, um die Stimme der Sängerin zu verstärken.

    Die poetischen Texte nehmen dem "leichten Elektropop" das Unbeschwerte, ohne aber in Trübsal zu versinken. Ja, wir Kinder der Achtziger sind mittlerweile erwachsen geworden. Außerdem ist es unverkennbar woher Korinna kommt, aber das macht das ganze nur sympathisch. (ost)

    • Neulander: "Smoke+Fire"
Disko B / Indigo 2004 
Zum Reinhören
 Indigo

      Neulander: "Smoke+Fire"
      Disko B / Indigo 2004

      Zum Reinhören
      Indigo

    Share if you care.