Buddhistisch als Abwechslung

30. Juni 2004, 17:10
posten

Das vielfältig programmierte Linzer Moviemento-Kino drängt es bei Schönwetter ins Freie des Arenaplatzes

Das Linzer Moviemento-Kino drängt es bei Schönwetter ins Freie des Arenaplatzes, wo programmatisch für Abwechslung gesorgt ist:

Am 21.7. läuft als Preview ein neuer Film des Koreaners Kim Ki-Duk, Frühling, Sommer, Herbst, Winter und ... Frühling, der – unüblich für den Regisseur – eine kontemplative buddhistische Parabel über Differenz und Wiederholung erzählt.

Außerdem: der Siegerfilm des diesjährigen "Crossing Europe"-Festivals, How I Killed a Saint (29.8.). (kam/ DER STANDARD, Printausgabe, Beilage Sommerkino 2004, 1.7.2004)

Openair am Arenaplatz, 4020 Linz,
(0732) 784090;
jeweils 21.30

Bei Schlechtwetter: Moviemento, Dametzstr. 30;
Jeweils 22.00

Link

moviemento.at

  • Artikelbild
    foto: filmladen
Share if you care.