Angst vor Trennung

5. Juli 2004, 11:06
1 Posting
Flexibilität und Mobilität sind gefordert. In den USA gehören mehrere Umzüge mit "Kind und Kegel" zur Normalbiografie, während sich die Bewohner des guten alten Kontinents als extrem sesshaft erweisen. Was High Potentials und erfahrenere Manager von Arbeitsplatz- oder gar Wohnortwechseln abhält, erhob die Online-Recruiting-Börse jobpilot in einer Umfrage unter 8000 Beschäftigten elf europäischer Länder.

Am meisten fürchten die Europäer den Härtetest, dem ihre Partnerschaften bei einer Entsendung ins Ausland unterzogen werden, und steigende Lebenshaltungskosten durch Zweitwohnsitz.

Das Risiko, in der Probezeit zu scheitern, jagt 26 Prozent der Europäer Schrecken ein.

18 Prozent der Arbeitnehmer in Europa entmutigt der Gedanke, niemanden an der neuen Arbeitsstätte zu kennen.

Wollen Multis die Mobilität in Europa ankurbeln, gibt es drei einfache Rezepte: Tandem-Karrieren, Relocation-Service und Mentoring für die ersten 100 Tage im neuen Job. (Der Standard, Printausgabe 26./27.6.2004)

Von Johanna Zugmann
Share if you care.