Bush hat kein Problem mit dem "F-Wort"

1. Juli 2004, 10:31
5 Postings

Der Präsident sieht Cheney seine Flüche nach

Ankara - US-Präsident George W. Bush sieht seinem Stellvertreter Dick Cheney einen unflätigen Fluch im Senat nach ("Fuck yourself"). "Solche Dinge kommen von Zeit zu Zeit vor", sagte der Sprecher des Weißen Hauses, Scott McClellan am Samstag auf dem Flug nach Ankara zu dem Vorfall vom Dienstag. "Der Präsident hat kein Problem damit."

Cheney hatte in einem verbalen Schlagabtausch mit dem demokratischen Senator Patrick Leahy das so genannte "F-Wort" fallen lassen. Während Leahy sich danach schockiert zeigte, so etwas in den Hallen des Senats vernehmen zu müssen, sagte Cheney: "Ich fühlte mich besser, nachdem ich es gesagt hatte." (APA/AP)

Share if you care.