Fußball-EM bricht alle Rekorde: 845 Millionen sehen Spiele im TV

9. Juli 2004, 23:27
6 Postings

Euro 2004 mit den bisher höchsten Quoten in der Geschichte dieses Fußball-Spektakels

Die EM-Einschaltquoten des Fernsehens sind die höchsten in der Geschichte dieses Fußball-Spektakels. Bisher haben auf den sechs größten Fernsehmärkten Europas - Deutschland, Italien, Frankreich, Großbritannien, die Niederlande und Spanien - rund 854 Millionen Menschen (2000: 617 Millionen) die EM-Spiele aus Portugal im Fernsehen gesehen. Wie die (UEFA) am Freitag in Lissabon mitteilte, sind dies 20,6 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt der EURO 2000 in Belgien und den Niederlanden.

"Diese Rekorde übertreffen alle Erwartungen", erklärte UEFA-Kommunikationsdirektor William Gaillard. In Deutschland steig die TV-Quote im Vergleich zu 2000 38,4 Prozent, in Italien sogar um 83 Prozent und in Frankreich um 59 Prozent. Die EM-Spiele wurden weltweit bisher von von 217 TV-Sendern in 199 Länder übertragen. In Europa übernahmen 62 Länder die beeindruckenden Bilder der Übertagungen aus Portugal. (APA/dpa)

Share if you care.