Hitachi und NEC gründen Router-Joint-Venture

4. Juli 2004, 18:26
posten

Gemeinschaftsunternehmen mit 42,1 Millionen Euro Kapital

Die japanischen Elektronikkonzerne Hitachi und NEC wollen im Oktober dieses Jahres ein Joint Venture zur Herstellung von Routersystemen und Switches gründen. Das gaben beide Unternehmen heute, Freitag, in einer Aussendung bekannt. Das neue Unternehmen wird mit einem Kapital von 5,5 Milliarden Yen (42,1 Millionen Euro) ausgestattet und zu 60 Prozent von Hitachi gehalten. Die restlichen 40 Prozent soll NEC innehaben. Weitere finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Gemeinsam

Das noch namenlose Joint Venture wird seinen Geschäftssitz in Tokio errichten und rund 350 Angestellte haben. Das neue Unternehmen soll seine Produkte an Hitachi und NEC liefern, die diese wiederum an ihre Kunden vermarkten wollen. Die neuen Produkte sollen laut Hitachi und NEC durch Kombination von Servern und Netzwerkprodukten einen Wettbewerbsvorteil am Markt erreichen. Hitachi und NEC wollen so zu einem führenden Anbieter von Backbone-Routersystemen und Switches werden. (pte)

Share if you care.