2. Juli

2. Juli 2004, 00:01
posten
1779 - Fertigstellung der ersten gusseisernen Brücke der Welt über dem englischen Fluss Severn. Alle Gussteile stammten aus dem nahe gelegenen Hüttenwerk Coalbrookdale.

1894 - Auf der Strecke Paris-Rouen findet das erste Automobilrennen statt. 15 der 21 zugelassenen Fahrzeuge legen die 126 km in etwa sieben Stunden zurück. Den Sieg erringt das 20-PS-Dampfmobil des Grafen Albert Emile Dion.

1904 - Nach einem Duell mit einem Parlamentsabgeordneten, der dabei ums Leben kam, tritt der griechische Erziehungsminister Spyridon Stais von seinem Amt zurück.

1914 - Auf Initiative der Sozialisten beschließt das französische Parlament die Einführung des Verhältniswahlrechts anstelle des bis dahin praktizierten Mehrheitswahlrechts.

1919 - Als erstes Luftschiff überquert das britische "R 34" den Atlantik. Es benötigt dafür 108 Stunden und landet am 6. Juli auf dem Flugplatz Hazlehurst bei New York.

1934 - In Wilhelmshaven läuft das deutsche Panzerschiff "Admiral Graf Spee" vom Stapel.

1944 - In Berlin, Magdeburg und Leipzig geben die deutschen NS-Behörden die Zerschlagung kommunistischer Widerstandsgruppen bekannt.

1949 - Jugoslawien verpflichtet sich gegenüber den USA zur Beendigung seiner Unterstützung für die kommunistischen Aufständischen in Griechenland und erhält dafür amerikanische Finanzhilfe.

1954 - Die letzte Nummer der unter Aufsicht der US-Besatzungsmacht stehenden Tageszeitung "Wiener Kurier" erscheint. (Im Oktober kommt der "Neue Kurier" heraus).

1959 - In Brüssel findet die Hochzeit von Prinz Albert, Fürst von Lüttich, dem Bruder (und späteren Nachfolger) des belgischen Königs Baudouin, mit der italienischen Prinzessin Paola Ruffo di Calabria statt.

- In der Bundesrepublik Deutschland ist die Zahl der Arbeitslosen (255.000) erstmals niedriger als die der offenen Stellen (320.000).

1964 - In den USA tritt das Bürgerrechtsgesetz gegen die Rassendiskriminierung in Kraft.

1974 - Als Nachfolgerin ihres am Vortag verstorbenen Mannes Juan Domingo Peron wird Vizepräsidentin Maria Estela ("Isabel") Martinez de Peron verfassungsgemäß Präsidentin Argentiniens.

1979 - Der CSU-Chef und bayerische Ministerpräsident Franz Josef Strauß wird zum CDU/CSU-Kanzlerkandidaten für die deutschen Bundestagswahlen 1980 nominiert.

1989 - In Griechenland einigen sich Konservative und Kommunisten auf die Bildung eines Übergangskabinetts nach achtjähriger Regierungszeit der Sozialisten unter Andreas Papandreou.

2003 - Die italienische EU-Ratspräsidentschaft beginnt mit einem beispiellosen Eklat: Ministerpräsident Silvio Berlusconi lädt vor dem Plenum des Europäischen Parlaments in Straßburg den deutschen Sozialdemokraten Martin Schulz ein, in einem Film über die NS-Zeit die Rolle des KZ-Leiters zu übernehmen. Dies löst allgemeine Empörung aus, die deutsche Regierung verlangt eine Entschuldigung.

Geburtstage: Valentinian III., röm. Kaiser (419-455) Abraham a Sancta Clara (eigtl. Johann Ulrich Megerle), dt. Prediger (1644-1709) Christoph Willibald Gluck, dt. Komponist (1714-1787) Friedrich Gottlieb Klopstock, dt. Dichter (1724-1803) René Lacoste, frz. Textilunternehmer u. Tennis-Champion (1904-1996) Rex Gildo (eigtl. Alexander Ludwig Hirtreiter), dt. Schlagersänger (1939- ) John Sununu, amer. Politiker (1939- )

Todestage: Stephan III. (der Große), Fürst der Moldau (1433-1504) Georgi Dimitrow, bulg. Politiker, Komintern-Generalsekretär (1882-1949) Andrej Gromyko, sowj. Diplomat u. Politiker, Außenminister, Staatspräsident (1909-1989) Franklin James Schaffner, amer. Filmreg. (1920-1989) Mario Puzo, amer. Schriftsteller (1920-1999)

(APA)

Share if you care.