Verwirrung um das Ende von NT 4.0

12. Juli 2004, 14:14
13 Postings

Ende des Supports steht fest, trotzdem wird es Unterstützung geben

Wiedereinmal verlängert Microsoft das Leben beziehungsweise den Support eines seiner Produkte. Schon Windows 98 hatte auf diese Art und Weise Gnade erfahren, vor kurzem stellte der Softwareriese überhaupt ein neues Supportmodell für Geschäfts- und Entwicklerprodukte vor (Der Webstandard berichtete).

NT 4.0

Diesmal geht es um den Support von NT 4.0. Microsoft sorgte für mit einer Pressaussendung für Aufsehen, in der die Zusammenarbeit mit der Non Profit Organisation BITS bekannt gegeben wurde. Durch diese Zusammenarbeit sollte vor allem Finanzinstitutionen für einen längeren Zeitraum, während sie auf eine neuere Windows Version umsteigen, mit Security Updates versorgt werden.

Unklar

Unklar blieb in dieser Pressemeldung allerdings ob es sich um die NT 4.0 Workstation oder Server handle und welche konkreten Auswirkungen dieser Schritt auf die Supportzyklen haben würde.

Schließlich erweiterte Microsoft die Pressmeldung und teilte darin mit, dass die neuen Möglichkeiten für alle Kunden gelten würden. Trotz allem werde es aber keine Änderungen beim Ende der Supportphase, wie sie hier zu finden ist, geben.

Share if you care.