BBC plant arabischsprachigen TV-Kanal für Nahen Osten

13. Juli 2004, 09:48
posten

"FT": Sender soll Al Jazeera Konkurrenz machen

London - Die britische BBC plant laut einem Pressebericht die Gründung eines Fernsehkanals in arabischer Sprache für den Nahen Osten. Die Idee stamme vom britischen Außenministerium, welches sich auch an der Finanzierung beteiligen wolle, berichtete die "Financial Times" (Donnerstagsausgabe). Das Programm solle dem katarischen TV-Sender Al Jazeera Konkurrenz machen, dessen Berichterstattung in London und Washington oft Verärgerung auslöse.

Die geplante TV-Station soll sich dem Bericht zufolge am Auslandsfernsehen des BBC World Service orientieren und von London aus senden. Dabei solle auf ein Korrespondentennetz im gesamten Nahen Osten zurückgegriffen werden. Als Jahresbudget seien 42 Millionen Euro angesetzt worden. Auch BBC World wird finanziell vom Außenministerium unterstützt. Dieses richtete bereits eine Anfrage auf die Ausweitung ihre Medienförderung an das britische Finanzministerium, wie eine Sprecherin dem Blatt sagte. (APA)

Share if you care.