Hinter der Sintflut

28. Juni 2004, 13:39
posten

Vor einem Jahr musste sich Tom Wallner entscheiden, wie's weitergehen soll: Das Hochwasser von 2002 hatte das Hotel seiner Familie völlig zerstört ...

Vor einem Jahr musste sich Tom Wallner entscheiden, wie's weitergehen soll: Das Hochwasser von 2002 hatte das Hotel seiner Familie völlig zerstört, "das war das Ausschlaggebende" für sein Durchstarten. Er zählt mittlerweile zu den Kreativsten in Niederösterreich, kombiniert stilsicher Heimisches und Mediterranes.
Alter: 38, geboren in Melk
Wichtige Karrierestationen: Belgien, Fischerzunft
Vorbilder: Hausfrauen, weil die Managertypen sind
Worum wird's in Zukunft gehen? Zu zeigen, was man kann, Topprodukte und Variationsreichtum
Persönliche Ziele: Zufriedene Gäste, Hauben sind egal
Ein Gericht, das ich nie vergessen werde: Keines, aber wir arbeiten gerade an einer Kombination von Zander, Blutwurst und Kutteln, das könnte es werden
Arbeitsplatz: Tom's, Hauptplatz 1, 3390 Melk
(Florian Holzer, Der Standard/rondo/25/6/2004)

>>> Gefüllte Calamaretti auf Bonnote- Kartoffeln, Bouillabaisse-Sauce
Share if you care.