Zehn Bewerber um Kulturhauptstadt 2010

1. Juli 2004, 12:07
1 Posting

Der Deutsche Kulturrat und der Sender 3sat planen dazu einen "Kultur-TÜV"

Regensburg/München/Hamburg - Der Wettbewerb um den Titel der Kulturhauptstadt Europas 2010 geht in Deutschland in die heiße Phase: Seit Dienstag ist die Liste der zehn deutschen Bewerberstädte nach Angaben des deutschen Außenministeriums komplett: Braunschweig, Bremen, Essen (für das Ruhrgebiet), Görlitz, Halle, Karlsruhe, Kassel, Lübeck, Potsdam und Regensburg.

Am 2. Juli sollen alle Anwärter ihre Bewerbung offiziell in Berlin an das Außenministerium übergeben, das wiederum die Bewerbungen zur Stellungnahme an den Bundesrat weiterleitet. Deutschland kann der EU mehrere Städte vorschlagen. Die endgültige Entscheidung trifft eine Expertengruppe der EU. Der Deutsche Kulturrat und der Sender 3sat wollen die zehn deutschen Bewerberstädte kritisch begleiten. Im "Kultur-TÜV" des 3sat-Magazins "Kulturzeit" würden sie vom 12. Juli an einer "unabhängigen journalistischen Bewertung" unterzogen, teilte der Sener am Dienstag mit. Am Ende stehe der "Kultur-TÜV 2010"-Stempel. Drei Länder waren Nachzügler

Nach den übrigen Bundesländern haben am Dienstag auch Bayern, Niedersachsen und Sachsen ihre Kandidaten ausgewählt. Für Bayern geht Regensburg ins Rennen, für Niedersachsen Braunschweig, und für Sachsen bewirbt sich Görlitz.

Aus Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen, Sachsen und Schleswig-Holstein hatte sich jeweils nur eine Stadt beworben, die von ihrem Land auch gemeldet wurde. Im Jahr 2010 wird neben Deutschland auch Ungarn eine Kulturhauptstadt Europas stellen. In Deutschland trug zuletzt Weimar im Jahr 1999 den Titel "Europäische Kulturhauptstadt". (APA/dpa)

Share if you care.