Service Pack 2 für Windows XP wird weiter getestet

2. Juli 2004, 15:32
1 Posting

Aus für Popups - Sicherheitsfunktionen im Mittelpunkt

Vor der Freigabe des umfangreichen Upgrade-Pakets für Windows XP hat Microsoft eine weitere Vorab-Version für interessierte Tester bereitgestellt. Dieser zweite "Release Candidate" (RC2) für das Service Pack 2 (SP2) entspreche dem "aktuellen Stand zum Schutz des Anwenders", erklärte der Software-Marktführer. Die endgültige Fassung soll im Laufe des Sommers freigegeben werden.

Mehr Sicherheit versprochen

Im Mittelpunkt des Upgrades steht eine Verbesserung der Sicherheit des Betriebssystems. Nach der Installation des kostenlosen Pakets wird eine verbesserte Fassung der Windows-Firewall standardmäßig eingeschaltet sein. Mehrfach haben Viren-Entwickler den Umstand ausgenutzt, dass die meisten Windows-XP-Anwender die in diesem Betriebssystem integrierte persönliche Firewall nicht aktiviert hatten. So verbreitete sich im vergangenen Jahr der "Blaster-Wurm" in kürzester Zeit auf weltweit mehr als 500.000 Computern.

Popup-Blocker

Außerdem werden Schwachstellen in der Speicherverwaltung von Windows und im Internet Explorer behoben. Der Browser bekommt nun auch einen Popup-Blocker, der unerwünschte Werbefenster unterbindet. Kontrolliert werden künftig auch Dateianhänge und Downloads. "Potenziell unsichere Anhänge" und "unerwünschter Code" werden vom Betriebssystem blockiert. Ein neues "Windows Sicherheitscenter" bietet einen Überblick zum Status der wichtigsten Sicherheitsfunktionen wie Firewall und das automatische Update.

WLan

Zu den weiteren Neuerungen des Service-Packs gehört ein vereinfachter Zugang zu Funknetzen (Wireless LAN). Und mit Bluetooth 2.0 kommt Windows XP auf den aktuellen Stand dieser Technik für die drahtlose Anbindung von Geräten.(APA/AP)

Share if you care.