Wimbledon soll zu Milton Keynes Dons werden

6. Juli 2004, 13:43
1 Posting

Nach Umzug auch Namensänderung angestrebt - Fans protestieren

London - Der englische Traditionsverein Wimbledon, aktueller Absteiger aus der First Division, soll in Milton Keynes Dons umbenannt werden. Im Zuge der Neuübernahme des langjährigen Premier League-Klubs und FA-Cupsiegers von 1988 durch den Musikverleger Pete Winkelman kam es im Vorjahr zum Umzug von Südlondon in die mittelenglische Stadt, wo auch das Jaguar-Formel-1-Team seinen Firmensitz hat. Der geplante Namenswechsel stellt die logische Folge dieser Übersiedelung dar.

Wimbledon-Fans wollen Bezeichung "Dons" nicht

Die unabhängige Wimbledon-Fan-Gemeinde WISA, die nach dem Umzug aus Protest den lokalen Amateurklub Wimbledon AFC unterstützt, ist aber dagegen, dass der Klub die Bezeichnung "Dons" - als Referenz an den ursprünglichen, 115 Jahre alten Verein - trägt. "Sie haben mit der Vergangenheit gebrochen und sollten nur Milton Keynes heißen", so WISA-Vorsitzende Nicole Hammond. (APA/Reuters)

Share if you care.