"24H Candy Machine"

28. Dezember 2005, 15:39
1 Posting

Der Idea-Protector wurde von der Idea-Care-Company entwickelt und wird in Cannes einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt

Am Mittwoch Nachmittag wird Hermann Vaske in Cannes seinen Vortrag zu Thema "The prostitutes' motto: you got it, you sell it, you still got it" präsentieren und den Spot "24H candy machine" von der Idea-Care-Company vorstellen.

Der Spot wurde von Creative Director Alexandra Ehrlich konzipiert und mit einer finnischen Band namens Lodger umgesetzt (die auch die Musik für den Film komponiert hat). Obwohl zugegeben heftig und nicht unbedingt politisch korrekt, wollen wir "24 Hour Candy Machine" den etat.at-UserInnen nicht vorenthalten, empfohlen wurde der Spot übrigens auch von CCA-Präsidenten und Werbelegende Tibor Bárci.

Über den Idea-Protector

Der Idea-Protector wurde von der Idea-Care-Company entwickelt, dieses Tool liefert - nach eigenen Angaben - erstmals den ehestmöglichen und unzweifelhaften Prior-Proof für Rechtsansprüche an Ideen und deren Umsetzungen und soll es dem Anwender ermöglichen, direkt von seinem Arbeitsplatz aus, rasch und unkompliziert ein sicheres und günstiges Beweismittel für seine Urheberschaft zu erhalten. Und damit jede kreative Leistung vorbeugend (z.B. vor einem Pitch) zu schützen.

The Idea-Care-Company ist ein österreichisch-schweizerisches Unternehmen mit Sitz in Wien. Die Gründungsmitglieder stammen aus der kreativen Branche. Nach dem Motto "Von Kreativen für Kreative" haben sie sich als Ziel gesetzt, den idea-protector weltweit zur ersten Adresse für Ideensicherungen zu machen. Auf den Werbefilmfestival in Cannes 2004 wird das Produkt zum ersten Mal einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. (red)

  • Artikelbild
    foto: idea-care-company
Share if you care.