Was erlauben Trap?

20. Juni 2004, 23:52
7 Postings

Fiktives Klagelied der italienischen Teamkicker, angelehnt an eine legendäre Rede

Porto - "Es gibt im Moment in diese Mannschaft, oh, einen Trainer vergisst seine Profession was ihm ist. Wir lesen nicht sehr viele Zeitungen, aber wir haben gehört viele Situationen. Wir haben zweite Hälfte nicht offensiv gespielt. Es gibt keine EM-Mannschaft kann offensiver spielen und kann offensiver planen wie Italien. Letzte Spiel hatten wir in Platz drei Spitzen: Vieri, Cassano und Del Piero. Austausch ist eine Spitze weniger e weniger noch eine Spitze.

Ist klar diese Wörter, ist möglich verstehen, was wir haben gesagt? Danke. Defensiv, defensiv ist wie machen in Platz. Wir haben erklärt mit diese Trainer. Nach EM brauchen vielleicht Pause. Wir haben auch andere Mannschaften gesehen in Europa bei diese Endrunde.

Die Spieler sind nicht die Idioten! Die Spieler sehen, was passieren in Platz. In diese Spiel war ein, ein, nur ein Trainer, der war schwach wie eine Flasche leer!

Haben Sie gesehen Freitag, welche Mannschaft hat spielen lassen am Ende? Hat gecoacht Alessandro, hat gecoacht Vieri, oder gecoacht Trapattoni? Diese Trainer beklagt mehr als lässt spielen! Wissen Sie, warum europäische Länder kaufen nicht diese Trainer? Weil wir haben gesehen viele Male solche Spiel. Haben gesagt, ist nicht Trainer für die europäische Meisters.

Trap! Trap ist vier Jahre hier, hat vercoacht viele Spiele, ist immer vorsichtig. Was erlauben Trap? Lange nicht Meister geworden trotz Del Piero, eh, Inzaghi. Diese Spieler sind Spieler und wären Meister geworden. Ist immer vorsichtig. Hat vercoacht viele Spiele mit diese Mannschaft, mit diese Land! Muss respektieren die Spieler! Hat viele tolle Spieler, diese Trainer, stellt er uns Spieler in Frage! Hat keinen Mut an Taten, und wir wissen, was denken über uns Spieler! Muss jetzt zeigen, ich will, Dienstag, diese Trainer muss zeigen uns e unsere Fans, muss uns diese Spiel gewinnen lasse. Oder müssen allein das Spiel gewinnen. Wir sind müde jetzt Söhne diese Trainer, eh, verteidigen immer diese Trainer! Wir haben immer die Schulde über diese Trainer. Einer ist Trap, einer, nur einer ist Trap! Trap, lass' uns spielen nur 75 Prozent diese Spiel!

Wir haben fertig!"

Am 10. März 1998, als er noch Bayern betreute, hielt Italiens Teamtrainer Giovanni Trapattoni die berühmte Rede ("Was erlauben Strunz"), in der er über Bayerns Fußballer herzog und an der sich nun die Italiener orientierten. Quasi. (DER STANDARD Printausgabe 21. Juni 2004, fri)

  • Trapattoni, nachdenklich.

    Trapattoni, nachdenklich.

Share if you care.