Ist Licht ein Perpetuum mobile?

  • Artikelbild
    foto: reuters/nasa

Einmal in Gang gesetzt, auf ewig in Bewegung ... bis ans Ende aller Zeiten

Einer der ältesten Träume, seit es die Welt in physikalischer Betrachtung gibt: Das Perpetuum mobile, also eine Konstruktion, die, nachdem sie einmal in Gang gesetzt wurde, ewig in Bewegung bleibt (und am besten noch verwertbare Leistung abwirft, aber soweit wollen wir gar nicht gehen). Zugleich widerlegt die erwähnte physikalische Betrachtung aber das Funktionieren einer solchen "Mutter aller Maschinen": die Thermodynamik verhindert es.

Unser Gewinner der Woche, Heinz Kaiser, stellt dazu folgende Frage: "Ist Licht ein Perpetuum mobile? Das Licht, das die Sterne abstrahlen, ist oft Milliarden Jahre unterwegs, bis es auf das Fernrohr eines Sternenforschers trifft. Dass dem Licht dabei nicht die Luft ausgeht [diese Formulierung wollten wir nicht unter den Tisch fallen lassen ;-)], finde ich schon sehr bemerkenswert."

Sie auch?
(red)

Share if you care