Jedes fünfte Handy muss zur Reparatur

28. Juni 2004, 11:02
18 Postings

Software-Fehler sind in 40 Prozent der Fälle der Grund für den Handyausfall - Akkus machen selten Probleme

Bild 1 von 6

Die Qualität von Handys lässt immer noch zu wünschen übrig. Größter Schwachpunkt ist die Software. Das ist das Ergebnis des "connect" -Pannenreports 2004, der auf die jährliche Leserumfrage des Telekommunikationsmagazins unter mehr als 13.000 Lesern zurückgeht. Dabei wurden Handy-Nutzer detailliert zu Defekten und dem Reparaturservice der Hersteller befragt.

Trauriges Ergebnis des Pannenreports: Selbst im vierten Jahr der Pannenstatistik geben 21 Prozent der Befragten an, dass ihr Handy mindestens einmal repariert werden musste. 2003 meldeten 27 Prozent der Teilnehmer den Totalausfall ihres Mobiltelefons.

Ebenso düster sieht die Situation im Service aus. Nur jedes vierte Gerät konnte binnen 24 Stunden repariert werden. Bei größeren Problemen betrug die durchschnittliche Zeit, die der Nutzer ohne sein Handy auskommen musste, satte 9,5 Tage.

Share if you care.