Ein Tag für Frankophile

23. Juni 2004, 18:06
posten

Internationale "Fete de la musique" wird auch in Wien begangen

Paris/Wien - Mit 10.000 Veranstaltungen in ganz Frankreich aber auch außerhalb wird am Montag, dem 21. Juni, die "Fete de la musique" begangen. 110 Länder und 250 Städte auf fünf Kontinenten haben die 1982 in Frankreich initiierten Feierlichkeiten zum Internationalen Tag der Musik mittlerweile übernommen. In Wien gibt es Konzerte im Französischen Kulturinstitut und im WUK.

Im Französischen Kulturinstitut tritt um 18 Uhr im Palais Clam-Gallas Virgil mit "Chanson retro" auf. Im WUK geben um 20 Uhr Timna Brauer und das Elias Meiri Ensemble ein Konzert, um 21.30 Uhr steht Margo mit "Chansons et electro" auf dem Programm, und ab 23.30 Uhr DJ von LeTour mit einem Best of der französischen Alternativmusik.

Im Pariser Palais de Tokyo wird auf Leinwand mit Bildern und Musik aus allen Kontinenten eine virtuelle Welttournee der "Fete de la musique" übertragen. In Frankreich beschäftigt sich die 23. "Fete de la musique" mit neuer Medienkunst, insbesondere der Beziehung zwischen traditionellen Instrumenten, zeitgenössischen Klangkörpern wie den Klangskulpturen der Brüder Bernard und Francois Baschet und digital generierter Musik.(APA)

"Fete de la musique" - Internationaler Tag der Musik, 21. Juni, ab 18 Uhr im Palais Clam-Gallas, Wien 9, Währingerstraße 30 und ab 20 Uhr im WUK, 9., Währinger Straße 59, der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter 01/ 319 65 03 - 25, bei der Französischen Botschaft und der WUK-Webseite
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.