Mozilla 1.7 veröffentlicht

2. Juli 2004, 15:26
36 Postings

Zahlreiche Verbesserungen - Bildet neue stabile Grundlage für Drittanbieter

Die EntwicklerInnen des Projekts haben die neue Version 1.7 der klassischen Mozilla Suite veröffentlicht. Diese Version wurde besonders ausführlich getestet, da sie die neue stabile Grundlage für Drittanbieter bilden und in dieser Hinsicht die 1.4.x-Serie ablösen soll.

Verbessert

Mozilla 1.7 bietet zahlreiche Verbesserungen gegenüber seinem Vorgänger: So werden Webpages im Schnitt nun 9 Prozent schneller gerendert, auch die Start-Zeit wurde weiter optimiert. Linux-BenutzerInnen dürfen sich darüber freuen, dass sich die Anwendung dank verbesserter GTK2-Einbindung nun besser in das allgemeine Erscheinungsbild des restlichen Desktops einpasst.

Blocking

Beim Browser wurde das Cookie-Handling sowie das Pop-Up-Blocking verbessert, neu ist auch FTP-Upload-Unterstützung. Doch auch der Mail-Client kann mit Verbesserungen aufwarten, so ist es nun möglich auf einem Account mehrere Identitäten zu haben, Mails werden schneller heruntergeladen und angezeigt

Download

Die Mozilla Suite vereint Web- Mail- und IRC-Client sowie einen Webeditor in einem gemeinsamen Paket, alternativ gibt es mit Mozilla Firefox und Thunderbird auch die - schlankeren - Einzelkomponenten, beide wurden eben erst in neuen Versionen veröffentlicht. Mozilla 1.7 kann kostenlos für Linux, Windows und Mac OS X heruntergeladen werden, momentan gibt es erst eine englischsprachige Version, die deutsche Lokalisierung wird aber erfahrungsgemäß in den nächsten Tagen erhältlich sein. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.