Aufruhr um Film-Lesben in Indien

22. Juli 2004, 11:16
8 Postings

GegnerInnen des Bollywood-Films "Girlfriend" verweisen auf "pornografische Inhalte und einen Verstoß gegen indische Traditionen"

Bombay - Hindu-HardlinerInnen haben Poster des zurzeit in Indien laufenden Bollywood-Films "Girlfriend" zerstört, berichtet die BBC. Der Grund: Der Film handelt von Liebe zwischen zwei Frauen. GegnerInnen sehen in den Darstellungen pornografische Inhalte und einen Verstoß gegen indische Traditionen. Frauenrechts-AktivistInnen der rechtsgerichteten Partei "Shiv Sena" starteten gemeinsame Aktivitäten, um öffentlich gegen diesen Streifen aufzutreten. Ähnliche Proteste hatte es bereits fünf Jahre zuvor gegeben, als ein ähnlicher Film lesbische Liebe thematisierte.

Negative Klischees bedient

Eine Vertreterin der Frauenorganisation "Forum Against Oppression of Women (FAOW)" attestierte dem Film pornografische Inhalte, die nur auf die Zielgruppe der heterosexuellen Männer abzielen. Der Film würde außerdem alle nur denkbaren negativen Mythen über lesbische Frauen enthalten und "gesellschaftliche Spaltung" mit sich bringen. "Girlfriend" würde außerdem mit zu wenig Sensibilität an die Thematik herangehen.

Impuls

Der Regisseur erklärte, dass er eben keinen einseitigen, pro-lesbischen Film machen wollte, sondern gezielt eine Diskussion starten und mehr Aufmerksamkeit auf dieses Thema lenken wollte. Razdan vertritt den Standpunkt, dass lesbische Frauen gesellschaftliche Akzeptanz finden und die Freiheiten bezüglich sexueller Präferenzen in demokratischen Gesellschaften keine Besonderheit mehr sein sollten.

Schlechter Einfluss

Indische Filmvertreiber und KinobesitzerInnen im Nordosten Indiens hatten erst im November vergangenen Jahres Bollywood-Filme zensieren müssen, nachdem Rebellen-Gruppen dazu aufgerufen haben, die Filme zu verbannen. Die hindisprachigen Filme würden regionale Kultur und Werte untergraben, außerdem hätten erotische Musikeinlagen und Tanzsequenzen einen schlechten Einfluss auf Jugendliche. (pte)

Share if you care.