Ackermann dementiert Fusionsgesprächen

1. Juli 2004, 13:40
posten

Deutsch Bank will zunächst eigene Position stärken

Frankfurt - Die Deutsche Bank führt nach den Worten von Vorstandschef Josef Ackermann derzeit keinerlei Fusionsgespräche und will zunächst die eigene Position stärken, um auf die anstehende Konsolidierung im Bankensektor vorbereitet zu sein.

"Die Deutsche Bank befindet sich nicht in Fusionsgesprächen mit anderen Unternehmen", heißt es in einer am Mittwochabend veröffentlichten Erklärung Ackermanns. In den vergangenen Wochen war wiederholt über ein Zusammengehen der Deutschen Bank mit Ackermanns früherem Arbeitgeber, der Schweizer Credit Suisse, spekuliert worden. (APA/Reuters)

Share if you care.