Fix: München wechselt im Oktober von Windows zu Linux

2. Juli 2004, 15:26
56 Postings

Die erste deutsche Großstadt beginnt städtischen Computer von Microsoft Windows auf das freie Betriebssystem umzustellen

Als erste deutsche Großstadt beginnt München im Oktober damit, die städtischen Computer von Microsoft Windows auf das freie Betriebssystem Linux umzustellen. Der Stadtrat hat am Mittwoch in nicht-öffentlicher Sitzung die Details der so genannten Migration beschlossen. Für die Umstellung der rund 14.000 Computer seien insgesamt 35 Millionen Euro veranschlagt. Sie sollten in erster Linie für die Schulung verwendet werden.

Schritt für Schritt

Die Umstellung solle Schritt für Schritt geschehen, erklärte der Sprecher weiter: "Es handelt sich um eine so genannte sanfte Migration." Zunächst würden Office-Anwendungen, später kompliziertere Fach-Anwendungen umgestellt, fügte er hinzu. Die Kernarbeiten sollten im Oktober beginnen, im Jahr 2009 solle die Umstellung abgeschlossen sein.

Herstellerunabhängigkeit

Der Vorteil für die Stadt bestehe vor allem in der Herstellerunabhängigkeit, sagte der Sprecher. Zugleich setze München ein Zeichen für mehr Wettbewerb im Software-Marktt. (APA/AP)

  • Artikelbild
Share if you care.