"taz" erscheint ohne Nachrichten - und dichtet "Ulysses" nach

1. Juli 2004, 23:31
posten

Zum 100. "Bloomsday"

Die "tageszeitung" hat am Mittwoch auf Nachrichten verzichtet und stattdessen zum "Bloomsday" die komplette Zeitung mit einer Nachdichtung des berühmten Romans "Ulysses" gefüllt. Der 16. Juni wird traditionell weltweit von Literaturfreunden als Bloomsday gefeiert. Im Roman "Ulysses" beschreibt der irische Schriftsteller James Joyce einen Tag im Leben des ungarischen Juden und Anzeigenmaklers Leopold Bloom, seiner Frau Marion und die des jungen Stephen Dedalus, den 16. Juni 1904 in Dublin.

In einem Editorial der "taz" heißt es, die Journalisten der Zeitung hätten monatelang an der Nachdichtung des Romans gearbeitet, in die auch viele aktuelle Nachrichten eingeflossen seien. In Erinnerung an den ursprünglich blauen Umschlag des Buches hat die Zeitung ihre Titelseite blau statt rot gedruckt. (APA/AP)

Share if you care.