"Die Presse" zieht aus

1. Juli 2004, 23:31
7 Postings

Styria-Vorstandschef Pirker: "Nicht aus Kostengründen", Architektur des Marriott lasse Newsroom nicht zu

Nach dem Relaunch im Vorjahr ist bei der "Presse" Umzug angesagt. "Richtig ist, dass 'Die Presse' das Marriott verlassen soll", bestätigt Horst Pirker, Vorstandschef der Eigentümerin Styria Medien AG. "Nicht aus Kostengründen", sondern weil die Architektur des Hotels etwa einen Newsroom nicht zulasse.

Die Styria hat zuletzt rund 25 Prozent am Verlag ET Multimedia (ETM) übernommen, dem 50 Prozent am Wirtschaftsblatt gehören.

Übersiedelt "Die Presse" wie kolportiert zum Wirtschaftsblatt? "Zur ETM sicher nicht", antwortet Pirker. Dass vorige Woche in einer Aufsichtsratssitzung bereits beschlossen wurde, "Die Presse" in die ET Multimedia einzubringen und so den Styria-Anteil an der ETM auf eine deutliche Mehrheit auszubauen, bestreitet er. Wie berichtet wurde "Die Presse" in einer so genannten due-diligence-Prüfung bewertet. (fid/DER STANDARD, Printausgabe, 15.6.2004)

Share if you care.