Ansichtssache: Das war der Wahlkampf

13. Juni 2004, 17:11
5 Postings

Die Strategien, Erfolge und Pleiten der Parteien im EU-Wahlkampf - Kurzanalysen als Ansichtssache

Bild 1 von 16

Verräter-Verteidigung

Die SPÖ wollte eigentlich mit einer Kampagne in den EU-Wahlkampf gehen, die sich an den wesentlichen Themen ihrer letzten Landtagswahlkämpfe und ihrer Oppositionsrolle orientierte: also Kritik an der Regierung, besonders an der Sozial-und Wirtschaftspolitik. Das zentrale Motto "Österreich muss wieder gehört werden" sollte auf den Reputationsverlust hinweisen, den das Land nach Ansicht der SP-Strategen seit Beginn der schwarz-blauen Regierung in der EU erlitten habe.

Share if you care.