Frau mit Geschichte

8. Juli 2004, 12:36
posten
Die Österreichische Akademie der Wissenschaften hat ein neues korrespondierendes Mitglied. Die gebürtige Südtirolerin Brigitte Mazohl-Wallnig vom Innsbrucker Universitätsinstitut für Geschichte. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der italienischen Geschichte - wobei sie sich hier auf die Zeit vom 18. bis zum 20. Jahrhundert konzentriert - sowie in den Rechts- und Kommunikationswissenschaften. Im Bereich Frauengeschichte und Gender-Studies gilt sie als eine der ersten Wissenschafterinnen, die diese Themen ernsthaft forcierten und mit Engagement bis heute verfolgen. (red, DER STANDARD, Print, 7.6.2004)
Share if you care.