"Schreiben gegen den Krieg"

8. Juli 2004, 12:50
1 Posting

Eine Ausstellung über das Werk von Ingeborg Bachmann eröffnet in Klagenfurt

Klagenfurt - Mit dem Werk von Ingeborg Bachmann (1926-1973) setzt sich die Ausstellung "Schreiben gegen den Krieg" in der Alpen-Adria-Galerie im Klagenfurter Stadthaus auseinander. Gezeigt werden unter anderem bisher unveröffentlichte Texte wie ihr Kriegstagebuch von 1945.

Die multimedial aufbereitete Ausstellung rückt einen bisher wenig beachteten Aspekt von Bachmanns Werk ins Zentrum und stellt zugleich eine Einführung in Leben und Werk der Schriftstellerin dar. Großformatige Bilder von Kriegsschauplätzen visualisieren den geschichtlichen Hintergrund, vor dem sich ihre "Politik des Schreibens" zu behaupten hat.

Filmporträt

Im Rahmen der internationalen Wanderausstellung werden neben bisher noch nie publizierten Texten einige unveröffentlichte Fotos aus dem Privatnachlass und zum Teil noch nicht gesendete originale Tonaufnahmen präsentiert. Weiters ist das letzte Film-Porträt Bachmanns zu sehen, das von Gerda Haller im Juni 1973 in Rom aufgezeichnet wurde - eine Art Testament der Dichterin, in dem sie ihre Utopie des "Ein Tag wird kommen" der fortwährenden Kriegs- und Gewaltgeschichte entgegen hält.

Der Krieg soll zu Ende gehen

"Ich will, dass der Krieg ein Ende nimmt" - dieser Satz aus Ingeborg Bachmanns Roman "Malina" könnte als Motto über ihrem gesamten Oeuvre stehen. In der Ausstellung werden die einzelnen Lebens- und Schaffensphasen der Schriftstellerin unter diesem zentralen Blickwinkel reflektiert. Bachmanns Schreiben gegen den Krieg setzte mit der 1943 entstandenen Erzählung "Das Honditschkreuz" ein. Ihre letzte 1973 verfasste Erzählung "Drei Wege zum See" hat noch immer den Krieg als Gegenüber.

Das wissenschaftliche Konzept für die Ausstellung stammt von Hans Höller (Universität Salzburg), die Gestaltung besorgte Erika Thümmel (Graz). Die Ausstellung wurde für den Verein i:b (Literaturverein zur Förderung von Werk- und Kunstverständnis Ingeborg Bachmanns) in Wien zusammengestellt. (APA)

Austellung "Schreiben gegen den Krieg" - Ingeborg Bachmann (1926 - 1973)
Alpen-Adria-Galerie Klagenfurt
17.06. - 17.07.2004
Dienstag bis Freitag
10.00 bis 19.00 Uhr
Samstags und Sonntags
10.00 bis 17.00 Uhr

Homepage Ingeborg Bachmann

Porträt:
Ingeborg Bachmann
  • Bild nicht mehr verfügbar
    Ingeborg Bachmann in ihrer Jugendzeit.
Share if you care.