Gladiatoren am Fußballplatz

29. Juli 2004, 13:22
1 Posting
foto: hersteller
Bild 1 von 5

Neil Barrett hat eine besondere Affinität zu Italien. Nicht zuletzt deswegen, weil der 38-Jährige in diesem Land einst seine Karriere als Modedesigner startete. Denn seine Abschlusskollektion am renommierten Central Saint Martins College of Art and Design gefiel Gucci so gut, dass sich die italienische Topmarke das junge Talent als Designer für die Männermode nach Florenz holte. Nach fünf Jahren wechselte er zu Prada nach Mailand und war vier Jahre lang dort als Design-Director für die Herrenmode zuständig.
Mit den Erfahrungen - und finanziellen Reserven - aus diesen Jahren wagte Neil Barrett 1999 den Sprung in die Selbstständigkeit und gründete in Mailand sein eigenes Herrenlabel, 2000 folgte die Damenmode. Heute wird seine Männermode in 180 Geschäften weltweit verkauft, u.a. auch bei Harrods und Selfridges in London.

Share if you care.