Nächste "Big Brother"-Staffel bereits angepeilt

1. Juli 2004, 23:23
posten

Positive Zwischenbilanz bei RTL II

Die fünfte Staffel der Containershow "Big Brother" läuft seit 100 Tagen beim Privatsender RTL II - und der stellt bereits eine sechste Staffel in Aussicht. In einer positiven Zwischenbilanz berichtete der Marketingchef des Senders, Conrad Heberling, am Dienstag über "kontinuierlich steigende Buchungen bei den Big-Brother-Werbeblöcken". Heberling: "Wenn die Zuschauer es wollen, ist mit der fünften Staffel am 28. Februar 2005 längst nicht Schluss." Bei entsprechender Resonanz könne es bereits einen Tag später, am 1. März, mit der sechsten Staffel weitergehen.

Bis zu drei Millionen Zuschauer

Dabei setzt RTL II vor allem auf die jungen Zuschauer. Dieses "klare, junge Zuschauer-Profil" sei für die Werbewirtschaft von immer größerem Interesse, sagte Heberling. So erreicht "Big Brother" bei den 14- bis 29-Jährigen durchschnittliche Marktanteile um 20 Prozent. Bis zu drei Millionen Zuschauer verteilen sich auf RTL II, Tele 5 und einen eigenen Kanal beim Abo-Sender Premiere, der rund um die Uhr aus dem Container überträgt. Die jüngste Show verfolgten am Montagabend allein bei RTL II 1,81 Millionen Zuschauer (7,1 Prozent des Gesamtpublikums). Bei Premiere haben bisher 150.000 Abonnenten den "Big Brother"-Kanal bestellt.

Die laufende Staffel, in der 30 Bewohner in drei Gruppen zusammenleben und diverse Wettbewerbe austragen müssen, ist erstmals auf ein Jahr angelegt. Dem Sieger winkt ein Gewinn von einer Million Euro. Als nächste Attraktion ist der Gewinn einer Schönheitsoperation vorgesehen, um die sich Bewerberinnen in einem "Hindernis-Parcour auf dem Matchfield" bemühen müssen. Die Gewinnerin entscheidet, an welchem Körperteil sie operiert werden möchte, ein namhafter Schönheitschirurg steht bereit. (APA/dpa)

Share if you care.