"Danke fürs Nichtraunzen!"

1. Juli 2004, 23:06
posten

International Advertising Association startet Abschluss der "Nichtraunzer"-Kampagne von Demner, Merlicek & Bergmann

Mitte Juni 2004 startet die International Advertising Association (IAA) die Abschlussphase der vor zwei Jahren initiierten und "Nichtraunzer"-Kampagne. Als plakatives Insert soll "Danke fürs Nichtraunzen!" die mediale Berichterstattung zum Thema Wirtschaftsbelebung akzentuieren.

Mit dieser von IAA-Vizepräsident Mariusz Jan Demner koordinierten und von Gerda Schebesta (CD Text) und Bernhard Grafl (Art-Director), beide von Demner, Merlicek & Bergmann, erarbeiteten Aktion bedankt sich die IAA bei all jenen, die sich ans "Nichtraunzen" gehalten und damit einen positiven Beitrag zum wirtschaftlichen Aufschwung in Österreich geleistet haben.

"Danke fürs Nichtraunzen!"

IAA-Vizepräsident Mariusz Jan Demner: "Zart aber zunehmend mehren sich die Anzeichen einer Wirtschaftsbelebung. Grund genug für die IAA, ein Follow-up der spektakulären ,Nichtraunzer‘-Kampagne zu starten. In Kürze wird daher die Zeitungsberichterstattung mit einem ‚plakativen Störer‘ ganz im Sinne der Kampagne belegt werden."

Nach dem Start der Abschlussphase der "Nichtraunzer"-Kampagne in Printmedien soll die Aktion auch in TV und Internet umgesetzt werden. (red)

  • IAA-Vizepräsident Mariusz Jan Demner koordiniert das Follow-up der "Nichtraunzer"-Kampagne
    foto: d,m&b

    IAA-Vizepräsident Mariusz Jan Demner koordiniert das Follow-up der "Nichtraunzer"-Kampagne

  • "Danke fürs Nichtraunzen!"
    foto: iaa

    "Danke fürs Nichtraunzen!"

Share if you care.