Boxen: De la Hoya nun auch Mittelgewichts-Champ

13. Juni 2004, 12:13
2 Postings

US-Kämpfer entthronte deutschen Titelverteidiger Sturm

Las Vegas - Der US-Amerikaner Oscar de la Hoya hat sein Debüt in der Mittelgewichtsklasse mit dem WM-Titel nach WBO-Version gekrönt. Der 31-Jährige gewann vor 14.000 Zuschauern in Las Vegas gegen den bisher ungeschlagenen deutschen Titelverteidiger Felix Sturm einstimmig nach Punkten. De la Hoya (37 Siege, 3 Niederlagen) ist der erste Profiboxer, der in sechs Gewichtsklassen den WM-Gürtel geholt hat. Damit steht nun ein Top-Kampf mit einer Börse von mehr als 30 Millionen Dollar gegen Bernard Hopkins (39) bevor, der durch einen Punktesieg über Robert Allen (alle USA) die Kronen von WBC, WBA und IBF behielt. (APA/SIZ)

  • Im Gesicht von Sturm schlägt es ein.

    Im Gesicht von Sturm schlägt es ein.

Share if you care.