Softwarekonzern patentiert den Doppelklick

16. Juni 2004, 13:15
139 Postings

Das US-Patent "6.727.830" sichert das Urheberrecht auf den Start einer Applikation durch "mehrmaliges Knopfdrücken innerhalb einer längeren Periode"

Der Softwarekonzern Microsoft wandert auf den Spuren des Onlinehändlers Amazon - allerdings nicht was die zukünftigen Geschäftsfelder angeht, sondern vielmehr bei der Patentierung trivialer aber grundlegender Computerelemente.

Nach Einfach- nun der Doppelklick

Amazon beantragte 1998 in den USA ein Patent auf die Bestellung einer Ware durch einen Klick und den Einsatz von Cookies zur Speicherung von persönlichen Daten. Dieses wurde unter dem Namen "Einklickpatent" bekannt und schon im Oktober 2000 wieder aufgehoben, nachdem BountyQuest.com eine Belohnung von 10.000 Dollar für den Beweis aussetzte, dass ein derartiges System schon vor dem 28.09.1997 existierte.

Nun findet sich unter der Nummer "6.727.830" beim US-Patentamt ein ähnlich triviales und sicher nicht weniger umstrittenes Patent. Dieses wurde bereits am 27. April 2004 an Microsoft vergeben und beschreibt eine Technologie um Applikationen durch das Betätigen der Maus zu starten und beinhaltet auch den so genannten Doppelklick. Im Originaltext steht zu Lesen: "An alternative function of the application is launched if the button is pressed for a long, (e.g., at least one second), period of time. Still another function can be launched if the application button is pressed multiple times within a short period of time, e.g., double click".(red)

  • Artikelbild
    foto: photodisc
Share if you care.