Kapitalerhöhung voll platziert

1. Juli 2004, 17:45
posten

Zu 26 Euro pro Aktie - Eigenkapital erhöht sich dadurch um bis zu 231 Millionen Euro

Wien - Der börsenotierte Baustoffkonzern Wienerberger AG hat seine angekündigte Kapitalerhöhung von 8.080.748 neuen Stammaktien (12,5 Prozent des Grundkapitals) zu einem Preis von 26 Euro pro Stück erfolgreich platziert, teilte das Unternehmen am Donnerstag ad hoc mit. Damit fließt dem Unternehmen zusätzliches Eigenkapital von 210,1 Mio. Euro zu, bei voller Ausübung der Mehrzuteilungsoption ("Greenshoe") erhöht sich dieser Betrag auf 231,1 Mio. Euro.

Die Aktien seien bei heimischen, kontinentaleuropäischen und angelsächsischen Investoren "breit platziert" worden. Während der so genannten "Bookbuilding-Phase" seit der Ankündigung des Angebots sei der Kurs "wegen des starken Interesses" um rund fünf Prozent gestiegen.

Wachstumsprogramm beschleunigen

Sollte die Mehrzuteilungsoption soll in Anspruch genommen werden, erhöht sich die Anzahl der neuen Stammaktien auf 8.888.823 Stück. Wienerberger hatte den Leadmanager-Banken CA IB/ Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) und UBS Investment Bank einen Greenshoe von bis zu 10 Prozent des Emissionsvolumens (808.075 neue Aktien) für einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen eingeräumt.

Der Emissionserlös soll der Beschleunigung des Wienerberger-Wachstumsprogramms bzw. der frühzeitigen vollen Übernahme der 2003 erst zur Hälfte erworbenen Koramic-Dachziegelsparte dienen, hieß es. Die Zahlung und Lieferung der angebotenen Aktien erfolgt voraussichtlich am 8. Juni. Am selben Tag soll der Handel an der Wiener Börse aufgenommen werden, teilte das Unternehmen mit. Die Anteilsscheine sind für das Geschäftsjahr 2004 voll dividendenberechtigt.

Bei der Kapitalerhöhung im Verhältnis 8:1 wurden die von den bestehenden Aktionären nicht bezogenen neuen Aktien im Rahmen eines globalen Angebots Investoren zur Zeichnung offeriert. Die Bezugsfrist und das globale Angebot endeten am 2. Juni 2004.(APA)

Share if you care.