Claudio Ranieri zu Valencia, Jose Mourinho zu Chelsea

15. Juni 2004, 19:33
1 Posting

Chelsea-Coach ersetzt Benitez bei Spaniens Meister, Meistertrainer vor Engagement bei Liverpool - Mourinho wechselt von Porto nach London

London/Valencia - Der Italiener Claudio Ranieri wird neuer Trainer des spanischen Fußball-Meisters FC Valencia. Beide Seiten einigten sich auf einen Drei-Jahres-Vertrag, berichtete das staatliche spanische Fernsehen TVE am Mittwoch. Die Verpflichtung solle offiziell bestätigt werden, sobald sich Ranieri mit seinem bisherigen Verein FC Chelsea auf eine Vertragsauflösung verständigt habe.

"Valencia ist mein Zuhause"

Ranieri, der am Montag von Chelsea entlassen worden war, will nach spanischen Angaben für sich eine möglichst hohe Abfindung durchsetzen. "Valencia ist mein Zuhause", sagte der Coach, der die Spanier bereits von 1997 bis 1999 trainiert hatte und mit dem Klub Cupsieger geworden war.

Der Italiener musste beim FC Chelsea für den portugiesischen Erfolgstrainer Jose Mourinho Platz machen, der mit dem FC Porto die Champions League gewonnen hatte. Beim FC Valencia tritt er die Nachfolge von Rafael Benitez an, der am Dienstag überraschend seinen Rücktritt erklärt hatte und höchstwahrscheinlich zum FC Liverpool wechselt.

Hochdotierter Zweijahresvertrag

Mourinho, dessen Vertrag bei Porto noch bis Sommer 2006 gelaufen wäre, erhält bei Chelsea einen gut dotierten Zweijahresvertrag. Über die Ablösesumme, welche die Londoner den Portugiesen für die Verpflichtung des 41-Jährigen bezahlen müssen, wurde vorerst nichts bekannt. Mourinho hat mit Porto während seiner zweieinhalbjährigen Amtszeit zwei Mal die Meisterschaft, ein Mal den Cup sowie den UEFA-Cup und die Champions League gewonnen. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Claudio Ranieri kehrt wieder "nach Hause" zurück.

  • Jose Mourinho soll Chelsea in England und Europa an die Spitze führen.

    Jose Mourinho soll Chelsea in England und Europa an die Spitze führen.

Share if you care.