300 Peitschenhiebe für Gewalttäter

8. Juli 2004, 11:38
33 Postings

Saudiarabien: TV-Moderatorin von Ehemann bewusstlos geprügelt

Riad - Ein saudiarabisches Gericht hat den Ehemann einer Fernsehmoderatorin zu sechs Monaten Gefängnis und 300 Peitschenhieben verurteilt, weil er seine Frau bewusstlos geprügelt hat. Anfang April wurde die Moderatorin Rania el Bas von ihrem Mann mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, wie die Zeitung "Arab News" am Montag berichtete. Sie habe 13 Knochenbrüche davongetragen, als der Mann ihren Kopf gegen die Wand und auf den Fussboden schlug.

Der Fall hatte in Saudiarabien großes Aufsehen erregt. Bas hatte eingewilligt, Bilder von ihren schweren Verletzungen in der Presse zu veröffentlichen, um auf das Leid misshandelter saudiarabischer Frauen aufmerksam zu machen.

Die Moderatorin reichte die Scheidung ein. Zudem will sie einen Zivilprozess gegen ihren Mann anstrengen, wie ihr Anwalt sagte. Nach der in Saudiarabien geltenden Auslegung des islamischen Rechts kann sie bei erfolgreichem Ausgang des Verfahrens wählen, ob ihr Mann Schmerzensgeld zahlen muss oder aber mit derselben Härte verprügelt wird, mit der er sie misshandelt hatte. (APA)

Share if you care.