Service Pack 2 für Windows XP mit Verspätung

10. Juni 2004, 18:49
6 Postings

Microsofts Sicherheitschef spricht von September - 300 Millionen US-Dollar für Werbung

Es ist wohl das bedeutendste kostenlose Update in der Geschichte Microsofts: Das Service Pack 2 für Windows XP soll die Sicherheit des Systems entscheidend verbessern. Entsprechend viele Ressourcen hat der Softwarehersteller in dessen Entwicklung gesteckt, auch von der Entwicklung des XP-Nachfolgers "Longhorn" sollen EntwicklerInnen abgezogen worden sein.

Verspätung

Trotzdem sieht es so aus, als würde das Update nicht zeitgerecht fertig, wurde bisher von einer baldigen Veröffentlichung ausgegangen, scheint das Warten nun doch noch bis nach dem Sommer prolongiert zu werden. US-Medien zitieren Microsofts Sicherheitschef Richard Kaplan mit der Aussage, dass das SP2 erst im September erscheinen werde.

Unklarheiten

Eine offizielle Stellungnahme von Seiten der Redmonder gibt es dazu freilich nicht, auf der Webpage des Unternehmens wird weiterhin unpräzise das 3. Quartal genannt. Unverständlich ist jedenfalls, dass so knapp vor der Einführung eines wichtigen Updates kein genauerer Termin genannt wird.

Budget

Wann auch immer es nun wirklich kommen wird: Microsoft will sich die Werbung rund um das Update einiges kosten lassen, 300 Millionen US Dollar sollen zu diesem Zweck zum Einsatz kommen. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.