Internet-Killerapplikation Instant-Messaging

7. Juni 2004, 17:11
2 Postings

Web.de präsentiert neuen Instant-Messenger mit Verschlüsselung

Instant-Messaging zählt zu einer kommenden Schlüsselapplikation für Internet-User. Rund 70 Prozent aller Arbeitnehmer in den USA nützen bereits täglich Instant-Messaging-Dienste. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Bullhound Research. Der deutsche Internet-Portal-Betreiber Web.de möchte mit der Integration von Instant-Messaging-Diensten in seine Web-Applikation Com.Win auf diesen rollenden Zug aufspringen.

Möglichkeiten

Via Com.Win 2.3 sehen Gesprächspartner in Echtzeit, wer gerade online ist oder in einem Meeting. Com.Win integriert eine Präsenz-Anzeige, die Usern auf einen Blick anzeigt, ob die gewünschte Person erreichbar ist oder nicht. Das ermöglicht laut Web.de eine gezielte und sichere Kontaktaufnahme. Via Messenger können User zudem kurze Textnachrichten in Echtzeit übermitteln. Da alle Nachrichten per SSL-Verschlüsselung übertragen werden, soll der Informationsaustausch absolut abhörsicher sein.

Aufholen

Laut WEB.DE gilt Instant-Messaging als kommende Killerapplikation auch für Europa. Derzeit vereinen die sechs Top-Messenger-Services bereits 50 Millionen Nutzer. Für den weiteren Ausbau der Kommunikationsplattform Com.Win als übergreifende Applikation zum nahtlosen Management aller Geräte und Medien stellt Instant-Messaging laut Web.de einen weiteren wichtigen Meilenstein dar. (pte)

Link

Web.de

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.