Tele2 kontert Telekom Austria-Tarifsenkung - Lokaltarif eingeführt

7. Juni 2004, 17:14
13 Postings

Minutengebühr in Lokalzone bei 1,25 Cent - "Null-Cent-Tarif" ins Festnetz für monatlich 6,90 Euro

Der alternative Telekombetreiber Tele2 reagiert auf die kürzlich angekündigte Tarifsenkung der Telekom Austria (TA) und führt ab 1. Juli einen neuen Lokaltarif ein. "Wir werden es nicht zulassen, dass die TA billigere Tarife anbietet als wir, denn wir sehen uns als Preisführer", sagte Tele2 Österreich-Chef Norbert Wieser am Freitag.

Im Bereich der eigenen Ortsvorwahl

Mit dem neuen "Tele2Lokal" sei das Telefonieren in jede Destination billiger als mit dem neuen TikTak-Tarif der TA, der mit 24. Juli eingeführt werden soll. "Tele2Lokal" richte sich speziell an Kunden, die überwiegend lokal - also im Bereich der eigenen Ortsvorwahl - telefonieren. Der Minutentarif in der Freizeit (von 18 Uhr bis 8 Uhr) und am Wochenende betrage 1,25 Cent in der Lokalzone. In der Geschäftszeit werden im Lokalbereich 4,6 Cent verrechnet. Die TA verrechnet bei TikTak Neu in der Lokalzone in der Freizeit 1,35 Cent, in der Geschäftszeit 4,9 Cent.

"Null-Cent-Tarif"

Weiters biete Tele2 künftig Vieltelefonierern für monatliche 6,90 Euro einen Null-Cent-Tarif ins österreichweite Festnetz in der Freizeit, kündigte Wieser an. Tele2 hat mehr als 550.000 Kunden. (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.