Golf: Ballesteros hofft auf ein Wunder

4. Juni 2004, 20:37
posten

47-jähriger Spanier befürchtet wegen Arthritis vorzeitiges Karriereende

London - Spaniens Golf-Superstar Severiano Ballesteros befürchtet wegen einer Arthritis-Erkrankung, seine Profikarriere vorzeitig beenden zu müssen. In einem Interview mit der englischen Tageszeitung "Daily Mail" (Donnerstagausgabe) sagte der 87-fache Turniersieger, der die British Open drei und das US Masters in Augusta zwei Mal gewonnen hat: "Ich muss die Tatsache akzeptieren, dass ich vielleicht niemals wieder ein Turnier spielen kann."

Seine rheumatoide Arthritis mache ihm derzeit so schwer zu schaffen, dass sein Rücken ständig schmerze. "Außerdem habe ich teilweise kein Gefühl mehr im Hals, den ich auch nur schwer bewegen kann", betonte der 47-Jährige. "Ich muss akzeptieren, dass alles einen Anfang und ein Ende hat, auch wenn das natürlich sehr bitter für mich ist. Aber ich habe vor einem Monat einen Tag lang 200 Bälle geschlagen, und am nächsten Tag konnte ich mich kaum noch bewegen. Natürlich kann man mit Schmerzen Golf spielen, aber nicht mit solch massiven."

Trotzdem will "Seve" die Hoffnung auf eine Karrierefortsetzung noch nicht aufgeben. "Man hofft immer auf ein Wunder."(APA/Reuters)

  • Artikelbild
Share if you care.