tele.ring mischt heimischen Mobilfunkmarkt auf

4. Juni 2004, 18:14
67 Postings

Mobilkom, T-Mobile und One haben zuletzt Marktanteile verloren - Mobilfunk-Penetration in Österreich auf 90,7 Prozent gestiegen

Die Mobilfunk-Penetration ist in Österreich trotz hohen Niveaus noch immer im Steigen. Die Durchdringungsrate ist im ersten Quartal 2004 von 84,2 Prozent im Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 90,7 Prozent gestiegen, teilte die Mobilkom Austria am Mittwoch mit. Während Mobilkom, T-Mobile und One zuletzt Marktanteile verloren haben, ist tele.ring stark gewachsen.

Mobilkom, T-Mobile und One haben zuletzt Marktanteile verloren

Der Marktanteil des Marktführers Mobilkom ist laut Angaben der Telekomregulierungsbehörde RTR, die sich auf Schätzungen und Mobile Communications bezieht, zuletzt leicht von 42,669 (Anfang April) auf 42,53 Prozent (Anfang Mai) zurückgegangen. T-Mobile Austria hat im gleichen Zeitraum ebenfalls an Marktanteil verloren, er ging von 27,45 auf 27,14 Prozent zurück. One hält aktuell 19,99 (nach 20,163) Prozent.

Kanpp unter zehn Prozent

tele.ring steigerte den Marktanteil im April hingegen von 9,32 auf 9,97 Prozent. Der Marktanteil des UMTS-Anbieters Hutchison (3) blieb mit 0,37 nach 0,394 Prozent nahezu konstant. (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.