US-Warnung vor Anschlag im Sommer

13. Juli 2004, 09:48
60 Postings

"Beunruhigendste Informationen seit 9/11" - Terroristen sollen sich bereits in USA aufhalten - FBI-Stellungnahme angekündigt

Washington - Den USA droht nach Angaben eines hochrangigen Sicherheitsbeamten ein schwerwiegender Terroranschlag noch in diesem Sommer. Der Regierung lägen Geheimdienstinformationen vor, wonach sich die den Anschlag planenden Terroristen bereits in den USA befänden, sagte der Beamte am Dienstag der Nachrichtenagentur AP. Angaben über Zeitpunkt, Ort oder Methode des geplanten Anschlags gebe es nicht. Die Informationen zählten jedoch zu den beunruhigendsten, die die Regierung seit dem 11. September 2001 erhalten habe.

Die größte Sorge sei, dass die Terroristen im Besitz einer biologischen, chemischen oder atomaren Waffe sein könnten. "Es gibt einen stetiges Trommelfeuer von Informationen, dass sie uns angreifen und hart treffen werden", sagte der Gewährsmann, der nicht namentlich genannt werden wollte. Eine Erhöhung der nationalen Alarmbereitschaft sei zunächst nicht geplant.

Neue Terror-Bedrohung: Großveranstaltungen á la Memorial Day

Das US-Justizministerium und die Bundespolizei FBI werden nach Angaben aus US-Kreisen heute, Mittwoch, eine neue Bedrohung mit einem terroristischen Hintergrund bekannt geben. Wie aus Polizeikreisen verlautete, sollen Justizminister John Ashcroft und FBI-Chef Robert Mueller um 14.00 Uhr Ortszeit (20.00 Uhr MESZ) im FBI-Hauptquartier Einzelheiten nennen. Dabei würden genaue Informationen über gesuchte Personen dargelegt.

"Es geht mehr um Fahndungen", hieß es in den Kreisen. "Es hat nichts mit dem Schutz von Infrastruktur zu tun." Das Heimatschutzministerium habe keine Pläne, seine Terror-Warnstufe zu erhöhen, hieß es weiter. Eine FBI-Sprecherin nahm zu den Angaben nicht Stellung. Vertreter des Justizministeriums waren zunächst nicht zu erreichen.

Heimatschutzminister Tom Ridge hat seit April wiederholt vor der Gefahr von Anschlägen in den Sommermonaten gewarnt. Insbesondere Veranstaltungen am Feiertag Memorial Day Ende Mai, das G-8-Treffen in Savannah im Bundesstaat Georgia im kommenden Monat und die Feiern zum Unabhängigkeitstag Anfang Juli seien mögliche Ziele.(APA/Reuters)

  • Die USA warnen erneut vor einem großen Anschlag im Sommer. Die Terrorwarnstufe soll vorläufig jedoch nicht erhöht werden.
    foto: whitehouse

    Die USA warnen erneut vor einem großen Anschlag im Sommer. Die Terrorwarnstufe soll vorläufig jedoch nicht erhöht werden.

Share if you care.