Michelangelos David frisch restauriert

28. Mai 2004, 12:25
posten

Ab Dienstag ist die weltberühmte Statue wieder in der Galerie der Florentiner Akademie zu sehen

Rom - Die Restaurierung des weltberühmten David von Michelangelo (1475-1564) ist abgeschlossen. Ab kommendem Dienstag wird das Meisterwerk der Renaissance wieder in der Galerie der Florentiner Akademie zu sehen sein, berichtete das Expertenteam, das die Marmorstatue gereinigt hat. Die Marmor-Statue ist seit 1882 in dem florentinischen Museum ausgestellt und wurde seit September 2002 zum ersten Mal einer gründlichen Säuberung unterzogen. Ursprünglich hätte die Restaurierung bis zum 31. März 2003 abgeschlossen sein sollen. Die Kunstexpertin Cinzia Parnigoni, die die Statue mit einer feuchten Reinigungsmethode gesäubert hatte, zeigte sich über die Resultate der Arbeit zufrieden. Der wissenschaftliche Aufsichtsrat des Museums hatte sich für diese Reinigungstechnik mit getränkten Mullbinden entschlossen, um die Arbeiten zu beschleunigen.

500 Jahre alt

Eine große Feier zu Ehren der Statue ist am 8. September geplant. Vor genau 500 Jahren, am 8. September 1504, war die Statue erstmals den Florentinern auf der Piazza della Signoria vorgestellt worden. In Erinnerung an diesem Event sind zahlreiche Veranstaltungen und Konferenzen über die Marmorstatue geplant. Michelangelo schuf die 4,34 Meter hohe Skulptur zwischen 1501 und 1504. Das Werk wurde aus einem einzigen Marmorblock gehauen und zeigt David genau in dem Moment, in dem er den Stein an die Schulter hebt, um Goliath zu erschlagen. Die Statue gilt als eines der Glanzlichter der italienischen Hochrenaissance und lockt alljährlich Hunderttausende Besucher in die Galleria dell'Accademia. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Seit 2002 war Michelangelos David den Augen der Betrachter entzogen. Nach einer Säuberung nimmt er jetzt seinen alten Platz an der Florentischen Akademie wieder ein.

Share if you care.