Frisch gewagt ist halb gestrichen!

27. Dezember 2005, 15:48
14 Postings

"Farbenprofi, immer ein guter Griff!" - "pfui", meint dazu Martin M. - Die neue Einsendung in der Rubrik für UserInnen

"ich habe diesen aufsteller durch das schaufenster eines farbengeschaefts fotografiert. er steht dort schon seit einigen monaten (!) und zeigt einen anstreicher auf einer leiter, der mit seiner hand einer frau auf den hintern gegrapscht hat (sie sexuell belaestigt?), was man am abdruck der hand auf ihrem gesaess erkennt. titel: Frisch gewagt ist halb gestrichen! Farbenprofi, immer ein guter Griff! (es ist dabei schon nebensaechlich, dass bornemann jemanden 'streichen' als ausdruck fuer sexualverkehr listet.) pfui!" so User Martin M. etat.at dankt für die Einsendung!

Martin
Falls auch Ihnen Beiträge zu dieser Rubrik auffallen - sachdienliche Hinweise oder Tipps mailen Sie bitte an etat@derStandard.at. Kennwort: "Uns fehlen die Worte".
Share if you care.